UeS_view-from-old-db

Alte Homepage

Übung/Spiel - Datenbank Eintrag ... Parrameter lesen + Datensatz anzeigen:


Alte Homepage:


weiter geht´s

Neue Homepage


Der Eintrag Nr. 129 wird gelesen.

Basketball - Dribbling

Erstellt von 1 am 18.03.2017
Zuletzt geändert von 1 am 01.11.2018

129



Alter: von 9 bis 99
Schwierigkeit: 2
Dauer: 30 min.
Quelle: Basketball - Seminar
Beschreibung:

Übungen zum Dribbling im Basketball


Ausgangslage
Alle stehen im Kreis oder verteilt im Saal. Jeder hat einen Basketball.
Generell wird max. bis Kniehöhe gedribbelt.
Hohes Dribbling erleichtert die Ballabnahme und führt oft zu Ballverlust.

  • Ballkontakt

  • Einhändiges Prellen des Balls "in den Boden". Den Ball von oben mit der flachen Hand richtig stark nach unten drücken - NICHT schlagen!
    Wenn der Ball nach oben springt => mit der Hand möglichst früh den Kontakt suchen, den Ball aufnehmen, die Hand bleibt über dem Ball.
    Den Kontakt möglichst lange halten - auch beim runterdrücken.

  • Ballführung

  • Der Ball kann mit der Hand auch seitlich aufgenommen werden. So können die Hände auch eine Richtung beim Prellen mitgeben.
    Achtung: bei Kontakt mit der unteren Hälfte des Balls muss ein Abspiel erfolgen!

  • Handwechsel

  • Den Ball hin und her spielen.
    Wenn die Kontrolle besser ist => schneller werden.

  • Zwischen die Beine

  • Breitbeinig stehen - der Rücken bleibt aufrecht.
    Den Ball zwischen den Beinen durchspielen (eine Hand vorne, die andere hinten).
    Wichtig: auf einer (gedachten) Linie zwischen den Füßen den Ball ÜBER die Linie spielen, dann fällt die Aufnahme mit der anderen Hand leichter.

    2.Möglichkeit:
    In großer Schrittposition (ein Fuß vorne, doppelte Schrittweite) den Ball zwischen den Beinen durchspielen.
    Dabei auf einen geraden Rücken achten.
    Wieder den Ball ÜBER die Linie zwischen den Füßen spielen.

  • Schnelligkeit

  • Schulterbreite Stellung - den Ball mit beiden Händen zwischen den Knien halten.
    Nun den Ball loslassen und mit beiden Händen hinter den Beinen wieder fangen ohne dass er den Boden berührt.
    Wenn möglich ohne den Ball leicht nach oben zu werfen.



------------
Ende der Seite