UeS_view-from-old-db

Alte Homepage

Übung/Spiel - Datenbank Eintrag ... Parrameter lesen + Datensatz anzeigen:


Alte Homepage:


weiter geht´s

Neue Homepage


Der Eintrag Nr. 137 wird gelesen.

Turnsaal-Quidditch

Erstellt von 1 am 08.05.2018
Zuletzt geändert von 1 am 01.11.2018

137



Alter: von 8 bis 88
Schwierigkeit: 2
Dauer: 30 min.
Quelle: Seminar "Spielen" (Gruppe BP3H4) der PH Wien unter der Leitung von Holger Winkelmaier
Beschreibung:
Zwei Gruppen spielen gegeneinander Quidditch - wie bei Harry Potter.

Material


Neben den Basketball-Körben werden verschiedene Bälle benötigt:
Die Bälle im Spiel:
  • Der goldene Schnatz (golden snitch): Ein Tennisball oder Flummy

  • Zwei Klatscher (bludger): Weiche Bälle zum Abwerfen (Elefantenhautball).

  • Der Quaffel (quaffle): Ein Gymnastikball wird auf die Ringe (Basketball-Körbe) geworfen.



Die Spieler je Mannschaft:


  • Mindestens drei Jäger (chaser) versuchen den Quaffel durch eines der gegnerischen Tore zu werfen.

  • Mindestens ein Hüter (keeper) versucht zu verhindern, dass die gegnerischen Jäger Tore werfen.

  • Mindestens zwei Treiber (beater) versuchen mit den Klatschern gegnerische Spieler von außerhalb des Spielfeldes abzuwerfen.

  • Ein Sucher (seeker) versucht den goldenen Schnatz zu fangen. Sucher sind für gewöhnlich die kleinsten, leichtesten und wendigsten Spieler.

Das ergibt mindestens sieben Spieler/innen pro Mannschaft.

Umsetzung im Turnsaal


(1) Die Jäger und die Hüter sind am Spielfeld, die Treiber stehen außerhalb und werfen Gegner mit den Klatschern (weiche Bälle) ab. Die Feldspieler können die Klatscher zurück passen. Abgeworfene Mitspieler sind versteinert/verzaubert und müssen mit erhobenen Armen stehen bleiben (Arme über dem Kopf kreuzen). Sie dürfen erst weiterspielen, wenn sie einen Pass ihrer eigenen Mannschaft fangen.

(2) Der Schnatz wird irgendwann vom Spielleiter eingeworfen und bleibt in Bewegung, indem der Tennisball/Flummy von jedem/r Feldspieler/in jederzeit mit dem Fuß gekickt werden kann (wie ein Fussball).
Der Schnatz wird gefangen, indem der Sucher (seeker) drauf steigt!
Nicht mit der Hand zum Ball am Boden => Verletzungsgefahr!

(3) Punkte gibt es ...
... 10 für jeden Korbwurf (Quaffel)
... 100 für das Fangen des Schnatz (Snitch)

Varianten


- Nur ein Tor im Saal: basteln aus den Ringen + Reifen + Seil (Alternative zu den Basketballkörben).
- Aufbau erst als Basketball-Spiel, dann mit Abwerfen und erst am Schluss mit dem Schnatz (Snitch).
- Der Schnatz (Snitch) wird erst nach einer bestimmten Zeit von der Lehrperson eingeworfen.
- Abgeworfene Mitspieler müssen eine Übung machen (z.B. 10 Hampelmänner) und dürfen danach weiterspielen.
- Keine Punkte, sondern einfach eine Strichliste
- Unterschiedliche Punktezahl für jeden Ball


------------
Ende der Seite