UeS_view-from-old-db

Alte Homepage

Übung/Spiel - Datenbank Eintrag ... Parrameter lesen + Datensatz anzeigen:


Alte Homepage:


weiter geht´s

Neue Homepage


Der Eintrag Nr. 55 wird gelesen.

Mit Weichmatte umfallen

Erstellt von 1 am 01.02.2016
Zuletzt geändert von 1 am 01.11.2018

55



Alter: von 3 bis 66
Schwierigkeit: 1
Dauer: 20 min.
Quelle: Gerätekurs - Lehrgang "Bewegter Nachmittag" des Instituts Bewegtes Lernen: http://www.bewegtes-lernen-wien.at
Beschreibung:
Als Vorübung zum Fall vorwärts oder rückwärts genießen die SuS das Gefühl des freien Falls:

  • Alle SuS sitzen auf dem Boden entlange der 3-Punkte-Linie vom Basketball im Turnsaal.

  • Die Weichmatte wird ca. 50 cm von der Wand entfernt stehend positioniert und von einer Lehrperson kontrolliert, damit sie nicht umfällt.

  • Fall vorwärts:
    • 3 bis 4 Kinder kommen zwischen Wand und Weichmatte und nehmen die Hände vor den Kopf, das Gesicht wird auf eine Seite gedreht, die Unterarme bilden 2 Seiten eines gleichseitigen Dreiecks (Fall vorwärts Endposition), Zehen und Hände berühren die Weichmatte.
  • Fall rückwärts
    • mit dem Rücken zur Matte, Fersen berühren auch die Matte, Arme vor => abschlagen!

  • Alle sitzenden SuS zählen 3-2-1- und bei los lässt die Lehrperson die Matte mit den Kindern umfallen.
    Dies macht für die sitzenden SuS Wind, der meist als sehr lustig und angenehm empfunden wird. Die umfallenden SuS erleben ein leichtes Fliegegefühl und können den gesamten Fall vorwärts gefahrenfrei erfahren.


Kann auch als Übung oder Einstieg für den Fall rückwärts genommen werden. Dann mit dem Rücken zur Matte, Fersen berühren auch die Matte => gemeinsam umfallen.

Anmerkung für Lehrpersonen: das Aufrichten der Matte erfordert Kraft, vor allem bei größeren Gruppen (oftmaliges Aufstellen). Die SuS mithelfen lassen.


------------
Ende der Seite