UeS_view-from-old-db

Alte Homepage

Übung/Spiel - Datenbank Eintrag ... Parrameter lesen + Datensatz anzeigen:


Alte Homepage:


weiter geht´s

Neue Homepage


Der Eintrag Nr. 80 wird gelesen.

Fall rückwärts (2)

Erstellt von 14 am 27.09.2016
Zuletzt geändert von 1 am 01.11.2018

80



Alter: von 1 bis 99
Schwierigkeit: 1
Dauer: 30 min.
Quelle: Bessere Fallschule mit einfachen Übungen auf www.specialmove.de
Beschreibung:
  1. Schritt ─ Endposition "bequem machen"

  2. Am Rücken liegend, Kinn zur Brust, Arme liegen seitlich neben dem Körper.
    Üben, auf verschiedene Arten in diese Position zu gelangen:


    • So schnell wie möglich (das dürfte am Ende der Sturz werden, sobald sie sich sicher sind)

    • so "lustig" wie möglich

    • so langsam wie möglich (aber dabei immer in Bewegung bleiben)

    • etc.

    Dies kann man aus dem Laufen machen, aus Bodenübungen heraus und natürlich kann man auch aus den einzelnen Endpositionen zu einer anderen Wechseln.
    Diese Übungen sollten möglichst früh begonnen werden, also im Idealfall lange bevor die entsprechenden Stürze geübt werden.


    Abschlagen in Endposition

    Auf einer Matte am Rücken liegend 20 x mit den Händen neben dem Körper auf die Matte schlagen, sodass möglichst viel Lärm entsteht.


    • Das Kinn bleibt immer an der Brust

    • der Kopf ist immer in der Luft

    • Bei jedem Abschlagen AUSATMEN
      Dadurch erhöht sich die Körperspannung und die Gefahr des "flach" Fallens (Atemnot durch komprimierte Lunge) wird minimiert.

  3. Schritt ─ Die Bewegung erlernen

    • Grobform Fall rückwärts
    • auf dem Boden sitzen, Knie angezogen
      => Kopf zur Brust
      => hinlegen auf den Rücken
      => Arme seitlich vom Körper ablegen, dabei ausatmen (Kopf bleibt an der Brust)

    • aus der Hocke => erst hinsetzen

    • aus dem Stand (1) => erst eine Kniebeuge

    • aus dem Stand (2) => erst einen Schritt zurück machen ( = Schrittstellung), hinteres Bein wird abgewinkelt, vorderes bleibt gestreckt, das Gesäß geht langsam zu Boden

    • aus dem Rückwärtsgehen => aprupt stehen bleiben (Schrittstellung)

    • mit Hindernissen => über Partner in Bankstellung (Bockstellung)


      Rückwärts fallen lassen
    • Aus dem Sitz mit angewinkelten Beinen nach hinten in die Schulterbrücke gehen

    • Aus dem Sitz auf einem flachen Hindernis (kleiner Boxsack, z.B.) nach hinten in die Schulterbrücke gehen

    • Aus der Kniebeuge nach hinten in die Schulterbrücke gehen

    • Von einem etwas höheren Hindernis in den Schulterstand fallen (Füsse nicht auf dem Boden!)

    • Aus dem Stand über eine flüchtige Kniebeuge in die Schulterbrücke gehen

    • Auf einer Weichbodenmatte: Füsse nach vorne wegziehen und auf unterschiedlichen Endpositionen halten (Kniehöhe, Oberschenkelhöhe, Hüfthöhe, Brusthöhe)

    • Siehe vorherigen Punkt, nur ohne Weichbodenmatte




------------
Ende der Seite