Kreislaufspiele

Kreislaufspiele

Alter von 6 bis 99
Schwierigkeit            
Dauer   5   min.
Beschreibung

… heißen deshalb so, weil man dabei im Kreis läuft. Der Lehrer läuft in der Mitte des Kreises gegengleich, um alle Schüler mind. 2 mal pro Runde beobachten zu können. Die Schüler werden gleichmäßig verteilt, d.h. der Abstand zum Vorderen und Hinteren ist genau gleich.

Fehlerquellen:
Turnsaal wird nicht ganz ausgenutzt (Abschneider) => Eckpunkte überlegen

Motorische Komponente:
Während des Laufens werden verschiedene Übungen gemacht, ohne Tempo und Abstand zum Vorderen bzw. Hinteren zu verändern. Z.B.:
– zu Boden fassen mit geradem Rücken
– rückwärts laufen
– seitwärts laufen mit Übersteigen oder gesprungen
– Lehrer klatscht und Schüler reagieren mit einer Drehung (gelaufen oder gesprungen)
– Beim Klatschen eine Rolle (vorw./Rückw.)
– eigene Übungen ausdenken (lassen)

Soziale Komponente:
Sowohl auf Vordere(n) wie auch Hintere(n) schauen

Quelle

Daniel Fahrecker
Daniel Fahrecker

Einst IT-Consultant, Musiker, Freizeitpädagoge und schließlich Lehrer für Sport und Mathematik.

Schreib eine Nachricht